In den allermeisten Fällen waren die Nutzer geradezu begeistert von den Vorschlägen, die ihnen gemacht worden sind. Auch die Struktur der Mitglieder ist eine kleine Besonderheit bei Parship und Elite Partner.

Beide Seiten können nämlich einen außergewöhnlich hohen Anteil an Akademikern vorweisen.

Die Erfolgsquote an Singles, die mit Hilfe der Portale einen Partner gefunden haben, liegt bei Elite Partner bei 42 Prozent und bei Parship bei 38 Prozent. Das Bild bleibt auch besser in Erinnerung als ein Zitat von einer Person oder Ähnliches.

So stellt man fest, dass ein Bild den ersten Eindruck, den wir uns von einer Person machen, extrem prägen kann.

Das liegt daran, dass Elite Partner einen potenziellen Nutzer durchaus auch ablehnt, sofern er nicht der Zielgruppe entstammt.

Mit dem oben beschriebenen Rezept und den genannten Parametern haben es Parship und Elite Partner zu beachtlichen Erfolgen gebracht. Natürlich sind manche Menschen eher visuell geprägt als andere, aber immer bleibt es ein Fakt, dass sich ein Bild eher in das Gedächtnis einer Person einbrennt als ein Geruch oder ein Tonfall.

Das liegt daran, dass jeder Mensch anders ist und daher einen anderen Partner braucht.

Daher kann man unter vielen Menschen eher jemanden finden als unter wenigen, die mit einem vielleicht auf den ersten Blick mehr gemeinsam haben.

Doch wieso glauben so viele Menschen, dass sie mit Hilfe dieser Portale eine neue Liebe finden können? Marktführer sind Parship und Elite Partner, weil sie die meisten Nutzer haben.

Parship kann mit circa 5,2 Millionen Nutzern sogar noch einige mehr vorweisen als Elite Partner mit ungefähr Aber je mehr Menschen man vereint, desto wahrscheinlicher ist es, dass einer darunter ist, mit dem man glücklich werden kann.

Das ist dann zutreffend, wenn wir jemanden auf der Straße sehen, und auch dann, wenn wir im Internet oder auch in der Zeitung nur ein Bild von ihm sehen – sofern das Aussehen denn interessant ist.

Ansonsten assoziieren wir die Person schnell mit Langeweile, aber auch das ist eine Erinnerung, die auf der Basis des Bildes einer Person entsteht.

Schließlich kann man nur zu diesen wirklich Kontakt aufnehmen.